Self Catering auf den Seychellen - wie sieht das aus?

In diesem Seychellen-Reisetipp-Video zeigen wir Euch wie typische Self Catering Unterkünfte auf La Digue und Mahé im Inselparadies der Seychellen aussehen. In dieser Art Unterkunft (ähnlich der deutschen Ferienwohnung) ist es üblich gut und vollausgestattete Küchen vorzufinden, sodass man sich und seine Lieben im recht kostenintensiven Inselparadies der Seychellen selbständig bekochen kann. Wer sich nun immernoch fragt, wie so etwas wohl aussieht...bitteschön, schaut Euch das Video an!

Video: Self Catering Unterkünfte auf Mahe und La Digue Seychellen

In unseren beiden Self Catering Unterkünften auf La Digue und Mahé fanden wir jeweils vollausgestattete Küchen - wenn man einmal davon absieht, dass eine Geschirspülmaschine wohl etwas viel des Guten gewesen wäre - vor. Das heißt es gab jeweils:

  • ausreichend Besteck und sonstige Utensilien (Dosenöffner, Flaschenöffner, Pfannenwender, Korkenzieher usw.)
  • ausreichend Geschirr (Tassen, Teller, Schüsseln, Töpfchen etc.)
  • Töpfe, Pfannen, Deckel, Siebe, Salatschüssel usw.
  • Kühlschrank
  • Wasserkocher
  • Toaster
  • Herd inkl. Backofen (mal Gas mal Strom)
  • Kaffeemaschine (jeweils für Filterkaffee mit Filtertüte ausgelegt)
  • in einer Unterkunft auch Mikrowelle und Reiskocher
  • und eine Spüle, um das ganze Schlamassel wieder zu reinigen

Schön und mitgedacht: Kleinigkeiten wie Spülschwamm, Spülmittel, Küchenhandtücher aber auch Pfeffer und Salz standen in den Unterkünften bereit...denn da denkt ja keiner dran!

 

Wem´s gefällt, darf gerne unseren Youtube-Kanal abonnieren! Kostet nix, bringt viel!

 

Ein Beitrag von Matthias.

Erfahre hier mehr über ihn oder folge

@maximal_daddy auf Instagram


Deine Meinung

Was denkst du über diesen Beitrag?

Ich freue mich auf Deine Fragen oder Meinung! Nutze einfach die Kommentarfunktion unten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0