Tauchen im Komodo Nationalpark - Flores, Labuan Bajo, Indonesien

Das Gebiet des Komodo Nationalpark bei Flores in Indonesien gilt als eines der besten Tauchgebiete weltweit. Wir haben es besucht und hatten unsere Kamera dabei. In mehreren Tauchausfahrten, die wir jeweils von unserem Unterkunfts-Ort Labuan Bajo aus starteten, besuchten wir viele Tauchspots und auch einmal Rinca, die Insel, auf welcher die mysteriösen Komodowarane anzutreffen sind. Das entstandene Video schauen wir uns auch heute noch sehr gerne an! Viel Spaß dabei

Video: Tauchen im Komodo Nationalpark


Labuan Bajo und Komodo Nationalpark

Von Bali aus dachten wir uns: "Wenn man schonmal in der "Ecke" ist, dann muss man auch nochmal rüber zum Komodo Nationalpark!". Vor allem als begeisterte Taucher war es für uns keine Frage diesen weltweit bekannten Top-Spot des Tauchens zu besuchen. Von Bali aus war es ein 1,5-stündiger Flug, um nach Labuan Bajo zu gelangen; der Ausgangsstation für die meisten Tauchsafaris und Tagestouren in den Komodo Nationalpark (bzw. dessen Tauchplätze unterwasser). Was uns erwartete: schwierige bis schwere Tauchgänge bei Drift bis (massiver) Strömung, die man als Anfänger vielleicht lieber noch nicht angehen sollte. Was wir bekamen: unvergesslich Tauchgänge mit einer noch nie gesehenen Menge an Fisch (sowohl klein as auch groß) und natürlich Mantas und Haien. Die Unterwasserkamera war natürlich (mit sehr abgespecktem Equipment) dabei.

 

Bis auf das Tauchen hat uns Labuan Bajo überhaupt nicht gefallen und um die Komodowarane mal zu sehen genügt eigentlich eine gute BBC-Doku. Da aktuell in LB ein internationaler Flughafen gebaut wird, reiben sich bereits alle im Tourismus Beschäftigten die Hände und die Landpreise steigen Jahr für Jahr um etwa 300 Prozent. Wir sagen schonmal "Bye-Bye" zu einem der letzten Naturparadiese. Schön, dass wir dich vor deiner Zerstörung noch erleben durften.


Google Maps: Komodo Nationalpark


Nützliche Hinweise und Links zum Tauchen im Komodo Nationalpark

Der übliche Ausgangspunkt für Tagesausfahrten aber auch Tauchsafaris in das Gebiet des Komodo Nationalpark ist die Hafenstadt und Verwaltungssitz Labuan Bajo. In diesem etwas schmuddeligen Nest haben sich bereits seit einigen Jahren einige wenige ausländische Tourismusakteure (international geführte Tauchbasen, italienische Pizzerien etc.) ausgebreitet und sorgen dafür, dass das Geschäft rund um die Komodowarane und die vielversprechenden Tauchspots Fahrt aufnimmt.

Die Stadt selbst hat nicht all zu viel zu bieten und auch im näheren Umland haben wir nur wenige Attraktionen - wie z.B. die Fledermaushöhle Batu Cermin - besucht

Getaucht sind wir mit der Crew vom Komodo Dice Centre. Die von einem jungen Deutschen geführte Tauchbasis achtete besonders auf das Einhalten europäischer Sicherheits-Standards in allen Belangen: Tauchboot, Equipment, Kompressoren, Diveguides, Briefings etc. Eine schöne Tauchplatzkarte stellt die gleichnamige Webseite der Tauchbasis zur Verfügung.


Fazit Labuan Bajo und Komodo Nationalpark

Als wir Labuan Bajo besuchten, war dort vieles im Aufbruch und das schmuddelige Nest war dabei sich für den Ansturm zukünftiger Touristenmengen zu rüsten. Die Pläne einen deutlich größeren, internationalen Flughafen zu bauen, befeuerten bereits damals die Landpreise in undenkbare Höhen. Vor allem die internationalen Tourismus-Glücksritter, die bereits durch Tauchbasen und Restaurants einen Fuß im inländischen Tourismus hatten, kauften zu diesem Zeitpunkt so viel (billiges) Land wie möglich. Ob die (große Masse der) Stammbevölkerung wirtschaftlich agil genug sein wird, um sich ihr Stück vom eigenen Kuchen zu sichern, wagen wir zu bezweifeln.

Aus rein touristischer Sicht waren jedoch die Besuche auf Rinca mit den Komodowaranen und die zahlreichen Tauchgänge, die wir unternommen haben, einmalig! Wir sind froh, dass wir dieses Fleckchen Erde bereits besucht haben. Denn sollten wir einmal wiederkommen, sind wir uns sehr sicher, dass wir kaum etwas wiedererkennen werden.


 

Ein Beitrag von Matthias.

Erfahre hier mehr über ihn oder folge

@maximal_daddy auf Instagram

Kommentar schreiben

Kommentare: 0