· 

Neckar-Radreise: Vater-Sohn 2021

Nach unseren beiden Vater-Sohn-Radreisen im Sommer 2020 (siehe: Alla-Hopp-Radreise Pfalz 2020) wollte unsere Reiselust auf zwei Rädern auch 2021 wieder gestillt werden. Herausgesucht haben wir uns dafür den Neckartal-Radweg. Maximilian ist mittlerweile fast 6 Jahre alt und wir planen bereits mit Tagesetappen von bis zu 60 km.

Generell Abwägungen zu "Radreisen mit (kleinem) Kind" liest du hier

Ablauf Neckartalradweg-Radreise 2021

Aufgrund der Nähe zu unserem Wohnort an der nördlichen Weinstraße, war es schnell klar, dass es diesmal den Neckar "hinauf" gehen würde. Nämlich von seiner Mündung in den Rhein bei Mannheim / Ludwigshafen bis ... naja, so weit wir eben kommen würden bis uns entweder Luft, Lust oder das Wetter ausgehen würden.

 

Vorteil: Fluss = Flache Etappen, (vermeintlich) gute Radwege-Quali, Vermeidung von Straßen, Neckar als "flüssige Lebensader" für die Sinne, Hoffnung auf gute Campingplatz-Dichte, Natur und Stadt / Dorf in Abwechslung.

 

Schnell-Fazit: Letztlich absolvierten wir 7 Etappen: 5 Tagesetappen direkt auf den Neckar-Radweg und 2 Tagesetappen als "Zubringer" von und bis nach Hause. In Summe: 2 Kerle, 2 Räder, 1 Anhänger, 1 Zelt, 7 Tage auf dem Rad und einige Nächte im Zelt.

 

Nachfolgend etwas ausführlicher, lest selbst :-)


Etappe 1 von 7 hier im Blogbeitrag...

...alle weiteren Etappen und Infos zu dieser Radreise findest Du im zugehörigen Artikel "Neckar-Radreise".


VIDEO: Packliste & Fahrrad-Setup für eine mehrtägige Radreise


Kommentar schreiben

Kommentare: 0