Die Aqua Doodle Malmatte im Alltags Test

Nachdem die Aqua Doodle Malmatte nun schon seit geraumer Zeit zu Juniors Spieleschatz gehört, möchte ich dieses innovative Spielzeug mal etwas genauer unter die Lupe nehmen. Taugt das Ding was? Was sind die Vor- und Nachteile?

All das klären wir in unserem unabhängigen (weil unbezahlten!) Produkttest...

Aqua Doodle - simples aber innovatives Spielzeug

Aqua Doodle Malmatte im Test durch maximalplanet.com
Aqua Doodle Malmatte im Test durch maximalplanet.com

Erster Eindruck unserer Aqua Doodle

Wahrscheinlich wegen der sehr kleinen Ausmaße in gefalteter Form sowie des federleichten Gewichts habe ich dieses innovative Spielzeug beim ersten Ansehen komplett unterschätz. Zunächst stempelte mein Hinterkopf die Malmatte als neumodischen Kunststoff-Krempel ab. Schließlich muss echtes Spielzeug aus massivem Holz sein und ein ordentliches Gewicht mitbringen. Dass Kinder jedoch auch mit diesem Leichtgewicht Spaß haben können, erschloß sich mir erst nach gelegentlicher Nutzung. Die Matte bringt einfach sehr viele Vorteile mit sich!

Beschreibung der Malmatte

Unser Modell ist quadratisch und ungefähr 70x70 cm groß. Der (nicht bemalbare) Randbereich nimmt umlaufend etwa 8 cm Raum in Anspruch. Er ist in vier Farben eingeteilt. Ringsum gibt es alphabetisch fortlaufende Darstellungen von Gegenständen und Tieren. Also von "A wie Aeroplane" bis "Z wie Zebra". (Hinweis: unsere Aqua Doodle stammt von der lieben Tante aus Australien, weshalb englische Begriffe aufgebracht sind. Natürlich befinden sich auf den in Deutschland käuflichen Matten auch deutsche Begriffe). So kann neben dem Malen auch noch spielrisch anhand von Illustrationen das Alphabet gelernt werden. Zusätzlich werden die Zahlen 1-10 vermittelt, indem neben der jeweiligen Ziffer eine zugehörige Anzahl von Gegenständen aufgemalt ist. Zum Beispiel eine 3 mit drei Pflaumen oder eine 6 mit sechs Blumen.

Der innere Malbereich der Matte präsentiert sich auf den ersten Blick wie ein Blatt Papier, nämlich weiß und leer. Doch auch er ist mit umlaufenden Buchstaben von "Aa" bis "Zz" und Zahlen von 1 bis 10 ausgestattet. Diese kann man sichtbar machen, indem der zugehörige "Zauberstift" zum Einsatz kommt. Mit normalem Leitungswasser befüllt gibt er über seine aus Filz bestehende Schreibspitze wohl dosierte Wassermenge auf die Matte ab. Diese Befeuchtung lässt die vier farbigen Sektoren der Aqua Doodle oder aber die Buchstaben und Zahlen sichtbar werden.

Das wirklich innovative ist die Tatsache, dass alles was mit dem zugehörigen Stift auf die Aqua Doodle gemalt wird, innerhalb einiger Minuten wieder wie von Geisterhand verschwindet, weil das Wasser wieder zu trockenen beginnt. Kunstwerke für die Ewigkeit sollten deshalb schleunigst fotografiert werden, bevor sie in die ewigen Malgründe eingehen. Wer sich vermalt hat, braucht nicht zu radieren, sondern einfach nur abzuwarten und neu zu malen.

So können Buchstaben, Zahlen, Häuser und Bäume millionenfach geübt und gezeichnet werden, ohne, dass jemals ein Blatt Papier dafür herhalten musste.

Da der dicke Malstift nur mit Leitungswasser gefüllt werden muss, entstehen einerseits keine versteckten Folgekosten und das Mobiliar und die Tapeten kommen deutlich besser weg, als wenn mit Filzstiften gemalt würde. Wer den Stift kaputt macht oder verliert, kann diesen nachkaufen, ohne dass die Matte weggeworfen werden muss.

 

Im kindlichen Alltag

Zugegeben ist der Junior mit seinen aktuell 19 Monaten noch etwas zu jung, um sich tatsächlich längere Zeit und konzentriert mit der Matte zu beschäftigen. Geschweigedenn Häuschen, Bäumchen und anderes zu zeichnen. Aber im Gegensatz zur Anfangszeit - da hat er immer nur den Stift leer getrunken und sich verkrümelt - beginnt er nun die ein oder andere "abstrakte" Zeichnung auf der Aqua Doodle anzufertigen. Freude kommt vor allem dann auf, wenn er zufällig die "versteckten" Buchstaben und Zahlen "freimalt" und diese wie von Geisterhand zum Vorschein kommen.

Da die Kunstwerke jedoch schnell trocknen (das kann sowohl ein Vorteil als auch Nachteil sein) und der Stift auch bei Erwachsenen gut in der Hand liegt, haben wir sie auch schon öfters mal benutzt, um z.B. die Entwurfsvorschläge unseres maximalplanet-Logos anzufertigen. Damit diese mit der raschen Trocknung nicht verloren gingen, haben wir sie schnell mit dem Handy abfotografiert.

Zurück zum Hauptnutzer Kind: Immer öfter werden die Illustrationen im Randbereich betrachtet und die Namen der Tiere / Gegenstände ausgesprochen. Somit ist auf jeden Fall ein Lern-Mehrwert gegeben. Für das ABC und die Zahlen ist es momentan noch viel zu früh. Aber sollte die Aqua Doodle bis es so weit ist nicht in die ewigen Malgründe übergegangen sein, werden wir sie sicher auch hierfür gerne nutzen. Schließlich kann man auf der Aquadoodle unendlich oft Buchstaben und Zahlen üben ohne jemals ein Blatt Papier dafür verschwenden zu müssen.

Vorteile

Handlich, klein, leicht - Aqua Doodle
Handlich, klein, leicht - Aqua Doodle
  • Die Aqua Doodle lässt sich sehr klein falten und ist federleicht (siehe Größenvergleich mit Smartphone)
  • Deshalb überall und auch auf Reisen anwendbar
  • Der Stift ist wunderbar dick und deshalb für kleine Hände gut zu greifen
  • Die Malspitze des Stifts ist aus Filz, dick und nicht spitz = keine Verletzungsgefahr
  • Gummiband-Lasche an der Matte, in die der Stift geklemmt werden kann, damit er nicht vergessen wird
  • Da der Stift nur mit Wasser gefüllt wird, kann nichts versehentlich angemalt werden (so wie es bei Filzstiften schnell passieren kann)
  • Nur Wasser = Keine wiederkehrenden Kosten nach dem einmaligen Kauf von Malmatte und Stift
  • Relativ schnelle Trocknung, sodass immer wieder Platz für neue Kunstwerke frei wird
  • Illustrationen im Randbereich helfen spielerisch beim Lernen des ABC und der Zahlen bis zehn
  • Schreibenlernen: Buchstaben und Zahlen können unendlich oft geübt werden, ohne dass jemals ein Blatt Papier dafür verbraucht wird

Nachteile

Kaum Nachteile zu finden Aquadoodle Malmatte
Kaum Nachteile zu finden
  • Offensichtlich animiert der Stift dazu ihn als Trinkflasche zu mißbrauchen. Sofern sein Innenraum und auch die Filzspitze keine ungesunden Stoffe enthalten, stellt dies keine Gefahr dar, weil dann nur das selbst eingefüllte Leitungswasser "getrunken" wird
  • An einer Stelle ist tatsächlich ein Wasserfleck zurückgeblieben (siehe Bilder oben)
  • Obwohl wir die Matte stets hübsch quadratisch zusammenfalten, hält sich von Anfang an eine diagonal verlaufende Falte im Hauptbereich
  • relativ hohe Anschaffungskosten

Unser Fazit Aqua Doodle

  • Innovatives Spielzeug für alle Altersklassen
  • Leicht, klein, gut verstaubar und transportabel
  • Buchstaben, Zahlen und Illustrationen bieten einen Lerneffekt
  • In vielen Varianten erhältlich
  • Da das "Original" in Deutschland von Ravensurger vertrieben wird und dadurch seinen Preis hat, sei hiermit der Hinweis auf güstigere Anbieter ähnlicher Produkte gegeben

Kaufempfehlung: eindeutig ja! Wir würden wieder eine Aqua Doodle kaufen und sie auch Freunden mit Nachwuchs empfehlen.


 

Ein Beitrag von Matthias.

Erfahre hier mehr über ihn oder folge

@maximal_daddy auf Instagram


Du hast Fragen zum Produkt, unseren Erfahrungen damit oder selbst auch eine Aqua Doodle?

Dann nur her damit in der Kommentarfunktion!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0